Hamburg Hoch 11
Büro: Shanghaiallee 6 (Kleine Urbanität)
F:040/707080799 - 040/23498596(AB)
WERTSCHÄTZUNG UND WERTSCHÖPFUNG
MEHR ANERKENNUNG, MEHR CHANCEN, MEHR ÖKONOMISCHER ERFOLG
Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist heute eine wichtige Wirtschaftskraft. Niemand kann es mehr übersehen. Im Gegenteil: Medien, Behörden, Staaten haben uns auf dem Zettel. Jede Stadt, jedes Land reißt sich um künstlerische Talente. Zu Recht. Denn sie leisten Enormes: Erkenntnisförderung, Sinnstiftung, machen Information verständ­licher, stehen für Klärungsprozesse, sind Meister der Formgebung, der Gestaltung, der Ästhetik.
 
Aber wer hat am Ende wirklich etwas von diesem Glanz? Wer profitiert? Am wenigsten der Humus, die produktiven Menschen an der Basis. Hier setzen wir an.
 
Wir kümmern uns darum, dass auch die kleineren Einheiten, die freien Künstler und kreativen Akteure, von dem Hype der Branche profitieren.
 
Sie bilden den Kern. Sie sind es, die gestalten, für Sinn sorgen, Innovation möglich machen, Umdenken und Neudenken zulassen. Sie sorgen für Farbe. Ohne sie gäbe es die Kultur- und Kreativwirtschaft nicht.
 
Unsere Vision: Die Leistungen der einzelnen Künstler und Kreativen sollen in Hamburg besser erkennbar und deutlich mehr anerkannt sein – ideell wie ökonomisch. Auch wenn wir die rein renditeorientierten Wirtschaftsmechanismen ablehnen, so brauchen wir doch selbst eine Existenzgrundlage. Von der Wertschätzung zur Wertschöpfung ist unsere klare Forderung.